Firmenlogo der Praxis Rosenau
grüner Hintergrund für Image-Slider

event_note 8. Januar 2020

Fit ins neue Jahr - Hallo gute Vorsätze!

Sport hält gesund, macht glücklich und steigert die Konzentration, das weiß jeder, dennoch treiben wir meist zu wenig Sport. Aber wie schaffe ich es meine alten bewegungsarmen Gewohnheiten langfristig durch neue Bewegungsreiche zu ersetzen?

Machen Sie sich bewusst, weshalb Sie mehr Sport treiben möchten. Konkrete Ziele wie zum Beispiel Abnehmen, Freunde treffen, das Immunsystem stärken, schmerzfrei werden oder eine bessere Gesundheit erreichen, dienen bei jeder Sporteinheit als Motivation. Je konkreter das Ziel umso einfacher die Umsetzung.

Mit der SMART Formel zum Ziel - Bei Ihrer Zielformulierung mithilfe der SMART-Formel ergibt sich ein klares, überprüfbares und messbares Ziel, das motivierend genug ist, um am Ball zu bleiben.

SMART-Formel

spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch und terminiert

  1. Spezifisch heißt ein klares Ziel zu haben, z. B. „Ich möchte 5 Kilogramm abnehmen.“
  2. Messbar ist das Ziel durch Überprüfung anhand der Waage.
  3. Akzeptiert bedeutet in diesem Fall, Sie sollten wirklich hinter Ihrem Ziel stehen, es wirklich wollen.
  4. Realistisch ist ein Ziel, das auch erreichbar ist. 5 Kilogramm in 2 Wochen abnehmen wird kaum funktionieren.
  5. Terminiert wird Ihr Ziel zu einem ganz bestimmten Termin. Am Beispiel des Abnehmens könnten dass 4-6 Monate sein.

Um den richtigen Sport zu finden, können Sie zunächst unterschiedliche Sportarten ausprobieren. Oft hilft ein Trainingspartner bei der Motivation. Fragen Sie Ihren Partner, Ihre Nachbarn oder Freunde. Zusammen erreichen Sie Ihre Ziele leichter und der Spaß kommt auch nicht zu kurz. Auch eine Sportgruppe, ein Verein oder das regelmäßige Treffen mit einem Trainer verpflichten und helfen durch regelmäßige Trainingszeiten eine Routine im Alltag zu schaffen.

Wir unterstützen Sie gern bei Ihren sportlichen Zielen.

Training
Weihnachtsgrüße

event_note 6. Dezember 2019

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen unseren Kunden, Patienten und Geschäftspartnern eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest.

Genießen Sie diese besondere Zeit im Jahr. Kommen Sie zur Ruhe, erfüllen Sie Wünsche und nehmen Sie sich Zeit für etwas, dass Sie glücklich macht.

Da auch wir uns etwas Ruhe gönnen, beachten Sie bitte unsere geänderten Öffnungszeiten über Weihnachten und Neujahr.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr!

event_note 28. Oktober 2019

Dresden Marathon – Wir waren dabei!

Gemeinsam trainieren – gemeinsam laufen – gemeinsam gewinnen, bei der ersten Dresdner Marathonstaffel.

Platz 4 erreichten wir mit unserer Patienten-Therapeuten-Staffel bei der Erstauflage dieses Wettbewerbs am 27.10.2019. Insgesamt 4 Stunden und 17 Minuten benötigten wir für die Bewältigung der 42,195 km.

Unsere 1. Läuferin startete im strahlenden Sonnenschein an der Pieschener Allee bevor sie nach 16 km Laufstrecke an die 2. Läuferin an der Gläsernen Manufaktur den Staffelstab das erste Mal abgeben konnte.

Die 9km lange 2. Teilstrecke verlief hauptsächlich an der Elbe wo leider starker Gegenwind herrschte. An der Waldschlößchenbrücke befand sich dann die nächste Wechselstation.

Läuferin 3 hatte 12 km zu bewältigen. Langsam aufkommender Regen und die rasch absinkende Temperatur hielten sie aber nicht davon ab, 3 weitere vor ihr laufende Staffeln zu überholen.

Mit reichlich Vorsprung kam es zur letzten Übergabe des Staffelstabs an unsere Schlussläuferin am Straßburger Platz. Auf den 4,5 km schaffte sie es noch eine weitere Frauenstaffel einzuholen, bevor wir gemeinsam die letzten 500 m ins Ziel liefen.

Ein tolles Erlebnis für uns alle. Nächstes Jahr sind wir hoffentlich wieder mit dabei – vielleicht mit Ihnen, lieber Leser, gemeinsam im Team.

Patienten-Therapeuten-Staffel

event_note 17. Oktober 2019

Ergotherapie? Ach ja, Körbe flechten und so!

Stimmt das wirklich? Hat Ergotherapie nicht mehr zu bieten?

Uns ist es gar nicht bewusst, dass unsere alltäglichen Tätigkeiten mit einer Vielzahl von Gedankenprozessen und komplexen Bewegungsabläufen einhergehen. Diese Muster wurden über viele Jahre hinweg erlernt und trainiert.

Was aber passiert wenn diese Tätigkeiten plötzlich nicht mehr durchgeführt werden können?

Mittels verschiedener Behandlungsmethoden, Geräten und Hilfsmitteln sowie kreativen Lösungen unterstützt der Ergotherapeut den Patienten bei der Wiedererlangung von Tätigkeiten, die aufgrund von Unfällen, Krankheiten oder Genetik verlorengegangen sind. Ergotherapeuten bieten Hilfe, auch bei neurologischen Erkrankungen, nach Unfällen, Amputationen und Operationen, bei degenerativen Störungen, bei Kindern mit Lernschwächen oder Konzentrationsproblemen sowie bei älteren Menschen, die an Demenz erkrankt sind, an.

Auch in der Ergotherapie wird der Mensch ganzheitlich betrachtet und gemeinsam mit dem Patienten und dessen Umfeld werden Lösungen für alltägliche Probleme erarbeitet. Im Unterschied zum funktionsorientierten Ansatz der Physiotherapie, steht hier der handlungsorientierte Ansatz im Vordergrund.

Ach ja, Körbe flechten wir auch, wenn es sinnvoll ist.

event_note 6. September 2019

Sie sind Physiotherapeut? Dann können Sie bestimmt gut massieren.

Diese Aussage hören wir sehr oft. Physiotherapie ist aber weit mehr als nur Massage. Früher nannte man die Physiotherapie Krankengymnastik, aber auch das beschreibt nur einen Bruchteil der Leistungen, die wir durchführen.

Ziel der Behandlung ist der Erhalt und die Wiederherstellung von physischen Funktionen bzw. das Training von Kompensationsmechanismen bei irreparablen Schädigungen. Dazu wendet der Therapeut verschiedene Trainingstechniken, Übungen, manuelle Therapien, Taping, elektrische Ströme und vieles mehr an. Der Behandlungsplan hängt immer davon ab, welche Beschwerden mit welcher Ursache vorhanden sind. Betrachtet wird der Mensch immer als Ganzes.

Der Erfolg der physiotherapeutischen Behandlung hängt in großem Maße allerdings auch vom Patienten ab, denn eine Mitarbeit ist gewünscht und benötigt, sei es bei der Durchführung von Hausübungsprogrammen oder präventiven Maßnahmen. Somit ist Physiotherapie immer ernst zu nehmen und sollte nicht oberflächlich und gleichgültig durchgeführt werden. Wer gesund bleiben oder werden möchte, sollte auch immer selbst etwas dazu beitragen. Es geht schließlich um den eigenen Körper.

Physiotherapie kann Sie dabei begleiten und unterstützen, auch mit Massagen, aber eben nicht nur.

Unsere Leistungen im Überblick